Vielfältige Landschaft und entspannter Urlaub – Das Öztal

Das Ötztal, ein Seitental Tirols, ist ein 65 Kilometer langes Tal mit den Gemeinden Sölden, Sautens, Umhausen, Längenfeld und Oetz. Besonders beliebt ist das Ötztal bei Wintersportlern, da die Pisten mehr als 300 Kilometer lang sind. Besonders Sölden und Kühtai sind für Wintersportler interessant. Während Kühtai schon länger für perfekte Pisten bekannt ist, wurden die Anlagen in Sölden erst nach und nach erschlossen. Inzwischen gehören zwei Gletschergebiete zwischen 1500 und 3000 Metern Höhe gelegen, 146 reine Pistenkilometer und 34 Liftanlagen zu Sölden. Besonders bekannt um die Gemeinde herum sind die sogenannten BIG 3 – drei Dreitausender Berge (Schwarze Schneid, Tiefenbachkogl und Gaisbachkogl) mit unterschiedlichen Kulissen, Welten und ganzen 50 Pistenkilometern.

Wanderungen durch die schöne Natur

Die BIG 3 sind Etappenziele der Söldner Ralley, bei der jeweils die Plattform jedes Berges erreicht werden muss. Dieses Spektakel zieht jährlich tausende Touristen an und ist mitunter das wichtigste Ereignis der Saison. Neben Wintersport bietet das Ötztal auch zahlreiche Attraktionen im Sommer. Dazu gehören Wanderungen und Radtouren durch die einzigartige Natur des Tals. Die klare Bergluft ist aber mehr als nur eine Begleiterscheinung eines Urlaubs im Ötztal. Sie lindert Krankheiten der Atemwege und verhilft dem Körper zu neuem Schwung. Nur eine Stunde von Innsbruck entfernt, liegt der zweite sehenswerte Ort des Ötztals – das 12-Seelen Dorf Kühtai. Auf dem höchsten Punkt zwischen Sellraintal und Ötztal gelegen, bietet der Ort Entspannung pur in einer Ferienwohnung oder einem 5-Sterne Hotel. Auch für Ski-Fans ist das Dorf ein Paradies, denn vom Hotel zur Piste ist es gerade mal ein Katzensprung.

Vielfältige Landschaft und entspannter Urlaub – Das Öztal

Noch mehr Infos finden Sie auf oetztal.at!

Leave a Reply