Winterwanderung am Watles

winterwandern vinschgauAm Rande des kleinen Skigebietes Watles westlich von Mals führt ein Winterwanderweg bis auf die Spitze des Piz Watles. Von hier aus haben Sie eine tolle Aussicht auf den Ortler, die Ötztaler Alpen und zum Reschenpass!

Webeschreibung der Winterwanderung im Vinschgau

Ausgangspunkt ist die Talstation des Skigebietes Watles im Bergweiler Pramajur. Vom Parkplatz aus folgen Sie zuerst der Straße zurück zu den Pramajur-Höfen, wo Sie beim Kastellatz zu Kaffee und Kuchen einkehren können, bevor es richtig los geht. Folgen Sie dem Wegweiser Nr. 2B der Sie über schneebedeckte Wiesen bis zu einem Lärchenwald führt. Bald treffen Sie auf den eigentlichen Winterwanderweg der sauber planiert ist und Sie zur Höfer Alm führt. Um die Plantapasc-Hütte zu erreichen, den Mittelpunkt des Watles-Skigebietes, müssen Sie ein Stück der Abfahrtspiste entlang und erneut durch ein kleines Waldstück gehen. Von hier aus führt der Weg weiter bis zum 2.550 m hohen Watles Gipfel, der Ihnen ein atemberaubendes Winterpanorama bietet. Kleiner Tipp: Die Bergstation der Watles-Sessellifte liegt ganz in Gipfelnähe, sollte der Rückweg für Sie zu anstrengend sein besteht also eine Alternative.Falls Sie diese Winterwanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen! Es lohnt sich übrigens, rechtzeitig aufzubrechen, denn der Hang ist am Vormittag sonnig ausgerichtet. Die Gehzeit beträgt pro Richtung ca. 3 Stunden.

Freuen Sie sich auf eine tolle Winterwanderung im Vinschgau mit einigen Zwischenstationen, falls Sie nicht bis ganz zum Gipfel hoch wollen.

Leave a Reply